Winspect gewinnt den DGZFP Anwenderpreis

01.09.2014 - Das Winspect®-Prüfsystem ist 2014 mit dem renommierten Anwenderpreis der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (ZFP) ausgezeichnet worden. Das Winspect®-Prüfsystem ist 2014 mit dem renommierten Anwenderpreis der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (ZFP) (http://www.dgzfp.de/) ausgezeichnet worden. Im Rahmen der diesjährigen ZFP Konferenz in Potsdam wurde der mit 3.000 € dotierte Preis vor über 500 ZFP-Experten feierlich übergeben.

Das Winspect®-Seilprüfsystem ersetzt die regelmäßig vorgeschriebene, visuelle Prüfung durch den Betriebsleiter. Es nimmt Bilddaten des zu prüfenden Seils von allen Seiten während der Bewegung auf und wertet diese mit einem patentierten Algorithmus aus. Seit dem Jahr 2011 wird das Prüfsystem bereits bei mehreren Kunden an Seilbahnen in Schweiz, Österreich und Deutschland eingesetzt. Bisher wurde die visuelle Prüfung von Seilbahnseilen monatlich von mindesten zwei Beschäftigten durchgeführt. Das Seil, oft mehrere Kilometer lang, wird im Vorbeilaufen bei einer Geschwindigkeit von weniger als 0,5m/s mit bloßem Auge betrachtet. Hierbei Schäden und Anzeichen für Verschleiß am Seil zu erkennen, erfordert äußerst viel Konzentration und setzt ein großes Maß an Erfahrung des Prüfers voraus. Zusätzlich ist der Arbeitsplatz für die Mitarbeiter gefährlich. Das Winspect®-Seilprüfgerät entlastet die Mitarbeiter erheblich, da die Seilbahnprüfung schnell, unkompliziert und reproduzierbar durchgeführt werden kann.

Das Preisgeld wird von der Firma verdoppelt und gemeinsam mit den involvierten Projektmitarbeitern einer deutsch-französischen Organisation zur Verfügung gestellt. Der Geschäftsführer Dr. Richard Söhnchen ergänzt hierzu: „Als europäisch aufgestellte Gruppe möchten wir damit einen kleinen Beitrag zur europäischen Integration leisten“.

Pressemitteilung als PDF

Kontakt Sidr
Kontaktieren Sie uns


Telefon: +49 (0)6022 6588-0
Telefax: +49 (0)6022 6588-221